Alle gezeigten Reparaturen und Instandhaltungsmaßnhamen sollten nur von professionell ausgebildeten Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nicht zuhause ausprobieren oder durch nicht qualifiziertes Personal. Die Vorschriften der Autombilhersteller sind zu  beachten. Haftungsausschluss.

Kleben von lasergelöteten Dächern

Austauschen von lasergelöteten OEM-Dächern

In den letzten Jahren hat der Einsatz von Klebstoffen in der Automobilindustrie signifikant zugenommen.
Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema Reparatur von lasergelöteten Dächern unter der Beachtung von OEM spezifizierten Reparaturmethoden.

Finde die nötigen Materialien

In unserer Anleitung zeigen wir das Kleben von lasergelöteten Dächern. Es gibt mehrere Rahmenkonstruktionen und Reparaturmethoden für den Dachaustausch. Wir zeigen hier einen Anleitung für lasergelötete Dächer mit der oben gezeigten Rahmenkonstruktion. Bitte immer die Vorschriften des Herstellers beachten.

SCHRITT 1

Oberflächenvorbehandlung

Klebeflächen auf das blanke Blech schleifen. Oberfläche mit TEROSON VR 20 und einem fusselfreien Tuch reinigen und vorbereiten. Dachrahmen und neues Dach mit Klebeband abkleben.

SCHRITT 2

Korrekten Sitz des neuen Dachblechs überprüfen

Die neue Dachhaut in den gereinigten Karroserierahmen einlegen und auf korrekten Sitz prüfen.

SCHRITT 3

Montagehilfe I

TEROSON PU 8519 P zur Oberflächenvorbehandlung für den Scheibenklebstoffdamm (Montagehilfe) auftragen, wenn auf blankem Blech gearbeitet wird.

SCHRITT 4

Vorbereitung der Kartusche

TEROSON EP 5065 Kartusche öffnen und eine kleine Menge Material herausdrücken bis bieide Klebstoffkomponenten gleichmäßig austreten. Material wegwischen und verwerfen. Mischer montieren und die ersten 5 cm des gemischten Produktes ebenfalls verwerden.

SCHRITT 5

Korrosionsschutz

TEROSON EP 5065 auf Neuteil und Karosserierahmen auftragen und mit Pinsel oder Spachtel auf alle blank geschliffenen Metalloberflächen verteilen, bis diese Bereiche (Dach und Karosserieflansch) komplett benetzt sind.

SCHRITT 6

Unterfütterung

Zur Unterfütterung TEROSON MS 222 auf Dachspriegel auftragen. Neues Dach innerhalb der Verarbeitungszeit von ca. 30 Min. montieren. Als Alternative kann auch TEROSON PU 9161 nach dem Einbau des Daches eingebracht werden. Keine Einzüge sind sichtbar bei beiden Produkten.

SCHRITT 7

Montagehilfe II

TEROSON PU 8597 HMLC als Montagehilfe parallel zur Klebefläche als fortlaufende Raupe auf die grundierten Oberfläche auftragen. Verarbeitungszeit beachten.

SCHRITT 8

Klebstoffauftrag

TEROSON EP 5065 auf Klebflächen auftragen. Entweder auf das neue Dach oder den Karosserieflansch.

SCHRITT 9

Montage

Die neue Dachaussenhaut positionieren. Wenn Punktschweißen vorgeschrieben ist, muss diese Arbeit innerhalb von 60 Min. nach Produktauftrag erfolgen.

SCHRITT 10

Nach dem Einbau

Klebstoff glattstreichen und Produktüberschüsse mit TEROSON VR 20 entfernen. Dann das Klebeband abziehen.

SCHRITT 11

Aushärtung

Die Aushärtung des Klebstoffs erfolgt bei 23°C Raumtemperatur. Aushärtezeit beträgt 48 Stunden. Die Aushärtung kann durch Infrarotstrahler oder Heizpads (30 Min. bei 80°C Objekttemperatur) beschleunigt werden.

Hat dir unsere Anleitung gefallen?

Ähnliche Reparaturen

Meistgesehene Reparaturen