Alle gezeigten Reparaturen und Instandhaltungsmaßnhamen sollten nur von professionell ausgebildeten Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nicht zuhause ausprobieren oder durch nicht qualifiziertes Personal. Die Vorschriften der Autombilhersteller sind zu  beachten. Haftungsausschluss.

Gewindedichten

mit Flüssigprodukte

Gewindeverbindungen werden häufig für das Verbinden von Rohrleitungen in Drucksystemen verwendet, daher ist eine Abdichtung unerlässlich. Die am häufigsten verwendeten flüssigen Gewindedichtungen bei der Fahrzeugreparatur sind anaerobe Produkte und Silikone. Jedes davon hat seinen eigenen Satz an Anwendungen und Aushärtesystemen. Wir werden hier eine Reparatur mit einem anaeroben flüssigen Dichtungsmaterial zeigen.

Finde die nötigen Materialien

Rohre werden für den Transport und die Lagerung verschiedener gasförmiger und flüssiger Medien eingesetzt. Gewindeverbindungen müssen gegen Druck- und Medienverlust abgedichtet werden.  Wir zeigen ein Beispiel unter Verwendung flüssiger Gewindedichtungsprodukte (unterscheiden sich von herkömmlichen mechanischen Gewindedichtungsmethoden).

SCHRITT 1

Reinigung

Für optimale Ergebnisse müssen die Oberflächen sauber, öl- und fettfrei sein. Vor dem Klebstoffauftrag wird die Anwendung von LOCTITE SF 7063 zum Entfetten und Reinigen von Oberflächen empfohlen.

SCHRITT 2

Auftragung

Produkt 360° ringförmig auf den Gewindeanfang des Außengewindes auftragen, dabei den ersten Gewindegang frei lassen. Bei größeren Gewinden Produkt auf Außen- und Innengewinde auftragen.

SCHRITT 3

Montage

Rohrgewinde verschrauben und Verbindung mittels Rohrzange festziehen, dabei die Herstellerempfehlungen beachten.

Optional

Demontage

Mit normalen Handwerkzeugen demontieren. Falls nicht möglich, Bereich ggf. lokal auf ca. 250 °C erwärmen. Im erwärmten Zustand demontieren. Für die Demontage von korrodierten oder festgefressenen Teilen LOCTITE LB 8040 Freeze & Release anwenden.

Hat dir unsere Anleitung gefallen?

Ähnliche Reparaturen

Meistgesehene Reparaturen