Eine beschleunigte Durchhärtung wird durch Erhöhung der Umgebungstemperatur, sowie der Luftfeuchtigkeit erreicht. Eine Benetzung mit destilliertem Wasser ist ebenfalls möglich.

Die Überlackierbarkeit ist bereits nach Hautbildung möglich und kann bis zu 3 Tage nach der Applikation der Dichtraupe erfolgen. Danach sollte ein Haftvermittler vorgespritzt werden.

Der Auftrag von Dichtmassen erfolgt erst nach Applikation von Primers, Spachtelmassen oder, in seltene Fälle, Lack.

Aufgrund der höheren UV-Beständigkeit sollten im Außenbereich MS-Polymere verwendet werden.

MS-Polymere sind punktschweißbar, sofern sie noch nicht ausgehärtet sind.