TEROSON EP 5010 TR kann sowohl auf Stahl- als auch Aluminiumoberflächen eingesetzt werden.

TEROSON EP 5010 TR ist eine Karroseriefüllmasse auf Epoxydharzbasis, entwickelt für den Ersatz von Schwemmzinn und dessen Anwendungsgebiete. TEROSON EP 5010 TR ist nicht vergleichbar mit herkömmlichen Polyesterspachtelmassen.

Um eine optimale Durchmischung beider Komponenten zu gewährleisten muss das vorgeschriebene Mischrohr verwendet werden.

Zum Applizieren von TEROSON EP 5010 TR können alle handelsüblichen Verarbeitungsgeräten mit Kolbenstange verwendet werden (pneumatisch, elektrisch oder manuell).

Die Oberfläche muss staub-, fett- und ölfrei, sowie metallisch blank sein.

Durch Wärmezufuhr wird die Aushärtung von TEROSON EP 5010 TR beschleunigt (maximale Temperatur von 65°C).

Nach Aushärtung kann die Oberfläche mit einem Karosseriehobel oder Schleifmaschinen bearbeitet werden.

TEROSON EP 5010 TR ist auch für Aluminiumoberflächen geeignet.

TEROSON VR 20 ist speziell für die Vorbereitung von Klebeflächen entwickelt worden. Verdünnungen und Bremsenreiniger können zu Haftungsverlusten in der Adhäsionszone führen und sind somit zur Vorbereitung von Klebeflächen ungeeignet.