Verdünnungen und Bremsenreiniger können zu Haftungsverlusten in der Adhäsionszone führen und sind somit zur Vorbereitung von Klebeflächen ungeeignet. TEROSON VR 20 ist speziell für die Vorbereitung von Klebeflächen entwickelt worden.

TEROSON EP 5065 ist ein hochfester, schlagzäher Strukturklebstoff auf Epoxidharzbasis. Höchste Festigkeiten werden bei Verklebung von blanken Metalloberflächen erreicht. Ein Verkleben von KTL-beschichteten Blechen oder GFK-Teilen ist ebenfalls möglich.

Das Benetzen aller blank geschliffenen Bereiche ist vor dem Fügen sicherzustellen. Somit wird ein Korrossionsschutz gewährleistet.

Im frischen, nicht ausgehärteten Zustand können die geklebten Bleche durch Presspunktschweißen fixiert werden. Die Reparaturleitfaden der Fahrzeughersteller sind zu beachten.

Zum Auftragen von TEROSON EP 5065 können alle handelsüblichen Verarbeitungsgeräten mit Kolbenstange verwendet werden (pneumatisch, elektrisch oder manuell).

Drücke die Kartusche solange an bis beide Komponenten austreten. Ausgetretenes Material verwerfen. Mischrohr anbringen. Verwerfe die ersten 5 cm des gemischten Produktes.