Die wichtigsten Faktoren sind: Werkstoff der Rohrverbindung (z.B. Kunststoff oder Metall), Gewindegröße, erforderliche Temperatur- und Medienbeständigkeit

  •  

Die Aushärtung ist je Produkt verschieden und ist zusätzlich abhängig von Werkstoff des Gewindes, Temperatur, Spaltmaß. Näheres dazu findest du im Technischen Datenblatt.

Flüssige Gewindedichtprodukte auf Silikonbasis. Im Installationsbereich kann auch der Gewindedichtfaden LOCTITE 55 eingesetzt werden.

Bei formstabilen Gewindeverbindungen können anaerobe Produkte bis zu 1,000 Bar eingesetzt werden.

Aktivatoren beschleunigen die Durchhärtung von aneroben Produkten.

Empfohlen ist die Verwendung von Aktivatoren bei: Verklebungen unter 5°C, Auftrag auf inaktiven Oberflächen (wie z.B. Edelstahl oder Aluminium) sowie chromatierte oder zinklegierte Oberflächen.